Neben der eigenen Sauna oder Infrarotkabine sind auch Whirlpools für den Außenbereich ein beliebter Zusatz für den Wellnessbereich. Oftmals werden beide Wellness Stationen auch in Kombination genutzt und sorgen für eine Tiefenentspannung nach Arbeit und Alltag. Dennoch ist ein Whirlpool ein finanzieller Aufwand und sollte daher möglichst hochwertig, funktionell, langlebig sowie optisch ansprechend sein. In diesem Artikel geben wir dir Tipps zum Kauf und zeigen dir, auf welche Qualitätsmerkmale du achten musst.

Hohe Qualität ist wichtig

Auch wenn weniger gut verarbeitete Produkte auf den ersten Blick auch ihren Zweck erfüllen: Hochwertige Materialien sind wichtig für die Langlebigkeit und austauschbare Teile sind ein großes Plus, wenn doch mal etwas ersetzt werden muss. Zudem sollte ein aktueller Whirlpool über ein modernes Filter- und Reinigungssystem verfügen. Aus verschiedenen Gründen sollte man also beim Kauf eines Whirlpools auf diese Kriterien achten.

Beispiele für hochwertige Materialien bei Whirlpools

Whirlpools welche eine hohe Qualität aufweisen bestehen z.B. aus Aristech Acryl, welches gut zu reinigen ist und eine große Robustheit aufweist. Damit die Düsen auch nach vielen Jahren noch einwandfrei einsatzfähig sind, sollten diese aus rostfreiem Edelstahl produziert sein.

Wie wichtig ist eine leistungsstarke Heizung im Whirlpool?

Eine gute Whirlpool-Heizung sollte mindestens 2 KW aufweisen, um auch in kältesten Temperaturen ein erholsames Whirlpool-Erlebnis zu ermöglichen.

Wie wichtig ist die Isolierung in Whirlpools?

Um einen Whirlpool zu nutzen und mit einer erträglichen Stromrechnung davonzukommen ist eine gute Isolierung hilfreich. Auch dies ist ein Qualitätsmerkmal eines hochwertigen Whirlpools. Die meisten hochwertigen Modelle verfügen über eine Vollschaumisolierung, welche sich im Inneren der Konstruktion zwischen Wannenboden und Außenverkleidung befindet. Jedoch sollte man bedenken, dass eine zu vollständige Isolierung auch übertrieben sein kann und nicht zwangsweise notwendig ist, denn ein Großteil der Energie geht hier ohnehin nach oben hin verloren und nicht zu den Seiten, die Stromersparnisse sind auch mit ausführlichster Isolierung gering. Eine Isolierung ist also ein Punkt auf welchen man achten sollte, aber eine einfache und solide Dämmung reicht hier vollkommen.

Binde unabhängige Beratung mit ein

Speziell auf Messen und Ausstellungen solltest du darauf achten dich vielseitig umzuschauen. Nutze die Chance und überzeuge dich von vorzeigbaren Funktionen und den Materialien, bereite Fragen vor, die du stellen möchtest. Steuere auch die Ausstellungen an, welche verschiedene Hersteller präsentieren und somit unabhängiger und vielseitiger beraten können.

Achte auf ein tolles Design

Dein Whirlpool sollte natürlich nicht nur funktionell sein. Er sollte auch ein tolles Design haben und zum Rest des Anwesens passen. Natürlich sollte man auf hochwertige Grundmaterialien und Verarbeitung achten, aber auch der optische Eindruck sollte eine große Rolle spielen. Wichtig ist hierbei, dass Qualität und ansprechende Optik Hand in Hand gehen.

Wie effektiv ist die Massage im Whirlpool?

Neben der Optik und der guten Verarbeitung ist selbstverständlich auch die Wirkung des Whirlpools entscheidend. Natürlich spielt die Wärme eine große Rolle aber auch die Massage, welche durch die Düsen zustande kommt, ist für viele Kaufinteressenten sehr wichtig. Im besten Fall massieren die Düsen den Rücken wie ein Masseur von unten nach oben und bieten neben ergonomischen Sitz- und Liegeflächen auch weitere Funktionen für die Entspannung des Nackenbereiches. Somit kann eine Whirlpool Massage zum wahren Genuss werden.

Was ist der richtige Stellplatz für den Whirlpool?

Eine wichtige Grundvoraussetzung für einen Whirlpool ist ein geeigneter Stellplatz mit ausreichender Größe. Oftmals sind Terrassen für die Platzierung sehr beliebt. Der Windschutz, welcher von einer Terrasse geboten wird verringert auch den Wärmeverlust. Manchmal kann man aber auch auf einen perfekten Platz im Garten nicht verzichten. Wichtig ist ein ebener und dichter Untergrund. Mögliche Außenwände sollten zum Whirlpool mindestens 10cm-15cm Abstand haben. Weiterhin ist ein Starkstromanschluss notwendig, damit die Leistung des Whirlpools vollständig ausgeschöpft werden kann. Die meisten Whirlpools kommen jedoch ohne einen Wasseranschluss aus. Einmal befüllt, bleibt das Wasser über mehrere Monate im Becken. Um in den Luxus eines Whirlpools zu kommen reicht aber oftmals auch weniger Platz. So gibt es kleinere Modelle, welche sich je nach Statik des Wohnobjektes auch auf Dachterrassen und Balkons aufstellen lassen.

Was kostet ein Whirlpool für den Garten?

Ein fest installierter Whirlpool ist kein Planschbecken, sondern eine solide Konstruktion und ein großer Zusatz für den Wellness Bereich. Hier sollte man auf eine ausreichende Qualität achten. Auch wenn die Situation immer individuell ist, lässt sich als Faustregel in etwa sagen: Die Anschaffungskosten starten bei etwa 3.000€ und reichen bis zu 15.000-25.000€, je nach Größe, Funktionen und Design. Hinzu kommen die laufenden Kosten für Wasser, Chlor, Strom und das Reinigungssystem.

Wie lange braucht ein Whirlpool zum aufheizen?

Je nach Größe und Modell gibt es Unterschiede. Eine gewisse Aufwärmphase muss man aber bei jedem Whirlpool einplanen. Hier kann man ungefähr mit 1,5-3 Std. rechnen. Natürlich kommt es hierbei auch auf die Außentemperatur an.

Wie oft muss man das Wasser im Whirlpool wechseln?

Empfehlenswert wäre es, das Wasser 2-4 Mal jährlich zu wechseln und den Pool vor dem Wechsel mit Chlorgranulat zu bearbeiten, da dieses beim Wasserwechsel tief in die Düsen und Leitungen vordringt und so eine hohe Sauberkeit garantiert ist.

Welchen pH-Wert sollte Whirlpool-Wasser haben?

Ein optimaler pH-Wert für einen Whirlpool liegt bei 7,0-7,6. Verschiedene Produkte rund um den Spa-Bereich helfen den pH-Wert zu steigern oder zu senken.

Wieviel Chlor im Whirlpool?

Der durchschnittliche und empfohlene Gehalt von „freiem Chlor“ liegt in etwa 0,5-1 mg pro Liter. Bei Hitze und bei allgemein höheren Temperaturen sollte der Gehalt leicht angehoben werden, aber in keinem Fall über 1,3mg-1,5mg pro Liter hinausgehen. Wer seinen Whirlpool mit Chlorgranulat desinfizieren möchte, der sollte dies immer nach der Benutzung tun. Das Chlor sollte zunächst in einem Behälter aufgelöst werden. Bei laufenden Pumpen wird es zugeschüttet um eine optimale Verteilung zu garantieren.

Kann man seinen Whirlpool auch chlorfrei pflegen?

Ja, es gibt auch andere zahlreiche Pflegemittel die man austesten kann. Der Nachteil von Chlor ist, dass die Langlebigkeit des Whirlpools auf Dauer leicht negativ beeinflusst werden kann.

Was kostet ein Whirlpool an Strom?

Es kommt natürlich immer auf das entsprechende Modell an, jedoch kann man zwischen 300€ und 500€ an jährlichen Stromkosten rechnen, wenn man den Whirlpool täglich oder mehrmals die Woche beheizt und benutzt. Hinzu kommen die Kosten für Pflegemittel und Wasser, diese sind aber recht überschaubar.

Fazit – Lohnt sich der Kauf eines Whirlpools?

Im Grunde genommen ist für jeden Interessenten ein passender und preislich überschaubarer Whirlpool realisierbar. Jedoch ist ein Whirlpool insgesamt schon eine größere Anschaffung und da darf man sich ruhig etwas intensiver umschauen und sollte sich für seine Entscheidung Zeit nehmen. Wichtig ist eine gewisse Basis an Know-How z.B. durch die Infos in diesem Artikel. Weiterhin sollte man bei einer Beratung zum Produkt viele Fragen stellen, die garantieren, dass man möglichst allumfassend informiert ist.

0/5 (0 Reviews)