Badezimmer modernisieren
Das Badezimmer modernisieren 6

Wir verbringen jeden Tag mal mehr, mal weniger Zeit im Badezimmer. Laut Statistik gehört das Bad zu den drei wichtigsten Räumen in unserem Haushalt.

Aus dem Grund ist es umso schöner, wenn dieser Raum nicht nur eine triste Nasszelle ist, sondern ein Raum, in dem man sich gerne aufhält. Benötigt Ihr Bad eine Renovierung, wäre zu überlegen, ob dieses Vorhaben im Zuge einer Schlüsselfertigen Renovierung umgesetzt werden sollte.

Planung der Badezimmerrenovierung

Gut geplant ist halb gebaut! Je besser Sie sich im Vorfeld Gedanken machen, wie ihr Badezimmer aussehen soll und was Sie gerne erneuert hätten, umso einfacher kann Sie ein Fachmann beraten.

Nicht immer kann jeder Wunsch umgesetzt werden. Das hängt auch sehr stark von der Größe des jeweiligen Bades ab.

Gedanken sollten Sie sich aber auf jeden Fall darüber machen, ob das Bad barrierefrei oder zumindest barrierearm eingerichtet werden soll. Nicht vorhandene Stolperkanten ermöglichen es Ihnen bis ins hohe Alter, das Bad wie gewohnt zu nutzen.

Zudem sind barrierefreie Badezimmer zumindest in Teilen pflegeleichter als herkömmliche Bäder. So können Sie zum Beispiel den Boden einer bodengleichen Dusche zusammen mit dem übrigen Fußboden wischen.

Trockenbauweise: Raumteiler einziehen und Installationen verkleiden

In einem modernen Badezimmer befindet sich der Wasserbehälter für die WC-Spülung in der Wand. Soll er nachträglich in der Wand verschwinden, ist dies durch eine Verkleidung in der Trockenbauweise möglich.

Durch ein Gestell aus Holz oder Metall, das mit Gipskartonplatten verkleidet wird, lassen sich sämtliche Anschlüsse und Wasserbehälter abdecken. Gipskarton kann beklebt und gestrichen, verputzt oder mit Fliesen versehen werden.

Bei solch einer Vorwandinstallation ist es daher leicht, sie optisch perfekt an die übrige Badezimmereinrichtung anzupassen.

In der Trockenbauweise lassen sich darüber hinaus sehr gut Raumteiler errichten, um bestimmte Bereiche wie die Toilette vom Rest des Badezimmers zu trennen.

Eine Trennwand kann neben der Dusche aber auch als Spritzwand dienen.

Moderne Badezimmereinrichtung
Das Badezimmer modernisieren 7

Inspirationsquellen für die neue Badezimmereinrichtung

Im Bereich der Badezimmermöbel, der Sanitärausstattung und der Armaturen ist die Auswahl inzwischen riesig. Nehmen Sie sich deshalb ausreichend Zeit und besuchen Sie verschiedene Geschäfte.

Auch Messen, Zeitschriften und die Internetseiten der Hersteller sind eine gute Möglichkeit, sich die neuesten Trends anzuschauen und die nötige Inspiration zu finden.

Ist der Raum sehr groß, können Sie sogar luxuriöse Extras wie ein Dampfbad oder eine kleine Sauna einbauen lassen. Mit dieser Ausstattung verwandeln Sie Ihr Bad in einen Wellnessbereich.

Selbst für kleinere Bäder gibt es jedoch praktische Lösungen wie die Eckbadewannen mit Sprudelfunktion oder die Doppelwaschbecken, die vor allem für Familien und andere große Haushalte interessant sind.

Neue Fliesen – eine Chance für den Einbau einer Fußbodenheizung

Wie bei der Küchenrenovierung lassen sich im Badezimmer die Strom-, Wasser- und Heizungsanschlüsse mit relativ wenig Aufwand verlegen. Dies gilt allerdings nur, wenn Sie das Badezimmer neu verfliesen lassen möchten.

Dann ist selbst der Einbau einer Fußbodenheizung recht einfach. Durch sie gewinnen Sie zusätzlichen Stellplatz an den Wänden und bekommen beim Barfußgehen keine kalten Füße.

Natürlich kann ein Bad ohne Fliesen auskommen. Diese Art der Renovierung ist aktuell sehr modern und zugleich auch nachhaltig.

Ist es in Ihrem Bad oft zugig und kalt, ist die Sanierung eines Badezimmer außerdem eine gute Gelegenheit, die Außenwand zusätzlich zu dämmen oder ein neues Fenster einbauen zu lassen.

Badezimmerbeleuchtung
Das Badezimmer modernisieren 8

Eine schöne Beleuchtung für das Badezimmer aussuchen

Zu grelles Licht kann vor allem am Morgen störend sein. Dann hilft eine verdeckt angebrachte Beleuchtung, die sich zum Beispiel hinter einem Spiegel befinden kann.

Sie lässt sich idealerweise beim Betreten des Raums durch einen Wandschalter einschalten.

Eine dezente Beleuchtung sind außerdem Einbaustrahler, die in einer vertäfelten Decke montiert sind, und Leuchten mit Dimmfunktion.

Zeitsparend: Badsanierung zum Festpreis

Denken Sie bei der Planung einer Badrenovierung daran, dass Ihnen Ihr Badezimmer für eine gewisse Zeit nicht zur Verfügung steht.

Bei umfangreichen Maßnahmen kann es unter Umständen sogar Wochen dauern, bis Ihr neues Bad fertiggestellt ist. Sofern Sie kein zweites Badezimmer besitzen, benötigen Sie daher eine Ausweichmöglichkeit.

Um den Zeitraum möglichst kurz zu halten, können Sie die Badrenovierung bei einem Unternehmen in Auftrag geben, das die komplette Sanierung übernimmt und die Einsätze der Elektriker, Tischler, Fliesenleger, Maler und anderer Handwerker aufeinander abstimmt.

Diese Variante erspart Ihnen außerdem den Aufwand, für jede Tätigkeit Angebote einzuholen und sie miteinander zu vergleichen. Zudem nennt ein Betrieb, der Komplettsanierungen anbietet, Ihnen meist einen Festpreis, sodass Sie von vornherein die Gesamtkosten kennen.

Zeitloses Design für Küche & Bad

Die Einrichtung der Küche und des Badezimmers wird meist viele Jahre bis hin zu Jahrzehnten genutzt, bevor sie schließlich erneuert wird.

Bei diesen beiden Räumen lohnt es sich daher ganz besonders, ausreichend Zeit in die Planung zu investieren, damit jedes Detail den eigenen Wünschen entspricht.

Im Zuge einer Schlüsselfertigen Renovierung sollte besonderes Augenmerk auf die Planung gelegt werden. Denn Fehler lassen sich oft nur mit großem Aufwand und entsprechenden Kosten beseitigen.

Weil Bäder und Küchen oft über einen langen Zeitraum unverändert bleiben, sollten bei diesen beiden Räumen außerdem aktuelle Trends keine zu große Rolle spielen.

Vor allem an außergewöhnlichen Farben, die heute vielleicht noch sehr modern sind, sehen Sie sich schnell satt. Nicht zuletzt aus diesem Grund sind viele Bäder weiß gefliest

Das Badezimmer modernisieren 1